Inhaltsverzeichnis:

Aufbrüche, Einbrüche – In feministischen Projekten

Christel Dormagen: Von Macherinnen und Mitmacherinnen
Erfahrungen im Courage-Kollektiv

Gabriele Freytag: Die große und die kleine Freiheit
Sieben Thesen über die Ähnlichkeit von Hausarbeit und Projektarbeit

Karin Flaake: Lieber schwach, aber gemeinsam als stark, aber einsam?
Arbeitszusammenhänge von Frauen aus psychoanalytischer Perspektive

Gisela Clausen: Konflikte bewältigen
Supervision und Organisationsentwicklung in Frauenprojekten

Claudia Koppert/Birgit Lindberg: Projekte der Moderne
Zu zwanzig Jahren feministischer Zusammenarbeit

Sheila Mysorekar: Basisarbeit im Ghetto

In Männerdomänen und Frauenberufen

Viola Roggenkamp: Begehren statt entbehren
Frauen im Konkurrenzkampf

Sigrid Metz-Göckel: Frauen in akademischen Berufen: Wie sie kooperieren, konkurrieren und sich aus dem Weg gehen

Claudia Bernardoni: Streitkultur und Hexenfrühstück
Die Verständigung unter Frauen in einer Landesregierung

May Ayim: Hanni und Nanni in der Lehranstalt
Die Ausbildung in einem Frauenberuf

Rosemarie Mieder: Für die Clara-Zetkin-Brigade ist die Zeit vorbei
Letzter Arbeitstag in einem Ost-Berliner Textilbetrieb

Moderne Traditionen im Umbruch

Nasrin Bassiri: Barabari – im Iran und im Exil

Gabriele Zdunnek: Kriegerinnen und First Ladies
Frauenarbeit, Frauenorganisationen und Frauenförderung in Nigeria

Elisabeth Joris: Aufeinander angewiesen
Frauen während der Industrialisierung

Irene Stoehr: Animationen und Animositäten
Zusammenwirken in der deutschen Frauenbewegung vor 1933

Inge Buck: „Wir waren frei – für den Dienst”
Von der Glaubens-, Lebens- und Dienstgemeinschaft der Diakonissen

Glück, Alltag